English
Deutsch
Nederlands
Italiano
Español
Magyar

Berufskraftfahren ist mehr als nur Fahren!:

Qualifikationsanforderungen und berufliche Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer in Europa.


Der Strassengüter- und -personenverkehr stellt heute Jobs für mehr als 4.5 Millionen EU-Bürger zu Verfügung und bereits seit 1976 (Richtlinie des Rates 76/914/EEC) ist die berufliche Bildung von Berufskraftfahrer von europäischem Interesse. Während der letzten Jahrzehnte haben sich die Qualifikationsanforderungen an Berufskraftfahrer jedoch fundamental verändert und erhöht, u.a. durch Veränderungen in der Arbeitsorganisation, neue technische Standards, sich verändernde Gesetzeslagen, Marktanforderungen und Arbeitsumgebungen, als auch die Internationalisierung des Transportmarktes. Diese Entwicklung steht im Gegensatz zu einem eher geringen beruflichen Qualifikationsniveau und einer fehlenden "Lernkultur" in der Branche, was diesen Beruf nahezu in ganz Europa charakterisiert und - zusammen mit einem meist negativen Image des Sektors - dazu führt, dass bereits heute ein Mangel an qualifizierten Fahrern zu verzeichnen ist, die die von Arbeitgebern geforderten Qualifikationen aufweisen. Da die Qualifikation von Berufskraftfahrern als ein wichtiger Faktor im Hinblick auf Strassenverkehrssicherheit mit hoher Relevanz für alle EU Staaten angesehen wird, hat die Generaldirektion Energie und Transport der Europäischen Kommission die Direktive 2003/59/EC ins Leben gerufen, die eine allgemeingültige Grund- und Weiterqualifikation von Berufskraftfahrern in Europa reguliert.

Um mehr über diesen Beruf mit seinen sich schnell verändernden und steigenden Qualifikationsanforderungen  und einem Mangel an qualifiziertem Personel zu erfahren, wird dieses Projekt:

  • Information zu beruflichen Bildungsangeboten (inkl. denen, die sich auf die Umsetzung der Europäischen Richtlinie beziehen) für diese Berufsgruppe aus den beteiligten Ländern und aus der Perspektive der Berufsbildung und des Lebenslangen Lernens sammeln,
  • ein Qualifikationsprofil für diesen Beruf erstellen, das Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen in EQR (Europäischer Qualifikationsrahmen)-Kategorien beschreibt, die notwendig sind, um die anfallende Arbeit kompetent auszuführen und damit die Voraussetzung für Beschäftigungsfähigkeit darstellen,
  • Europäische Bildungsstandards für die Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern definieren, die mit dem Europäischen Qualifikationsrahmen kompatibel sind und
  • Schlussfolgerungen als auch Empfehlungen aufbauend auf den Projektergebnissen entwickeln, um Richtlinie 2003/59/EC weiterzuentwickeln.